GPS-Uhren

Nachdem die Review der Garmin Fenix 3 sich auf meiner Seite nun schon über etliche Blogbeiträge hinzieht und sich mit jeder neuen Firmware etwas ändert, will ich nun der Fenix 3 und anderen GPS-Uhren eine eigene Seite widmen…

GPS-Uhren sind für Outdoorsportler inzwischen zu einem normalen Ausrüstungsgegenstand geworden. Ob man nur wissen will, wie weit man gelaufen ist, oder ein komplexes Intervalltraining steuern will. Moderne GPS-Uhren können das alles.

Grundsätzlich kann man natürlich auch mit einem Smartphone und evtl. noch einem BT-Brustgurt wie dem Polar H7 das selbe machen wie mit den Outdoor-GPS-Uhren (außer evtl. Schwimmen), aber das Phone kann dabei entweder in der Hand gehalten werden, was auf Dauer unangenehm ist, oder es ist in einer Armtasche oder im Rucksack. Dann bleibe ich aber nicht informiert.

Dazu zieht das Smartphone unter GPS eine Menge Strom und wenn es mittendrin ausfällt, dann ist nicht nur die Aufzeichnung dahin, man kann sich dann auch nicht mehr abholen lassen o.Ä. Dazu sind die Uhren wesentlich robuster.

Die Wahl der „richtigen“ Uhr

Wenn es um die Wahl der „richtigen“ GPS-Uhr geht, so kann dies nur eine persönliche Entscheidung sein. Preislich unterscheiden sich die Uhren teilweise deutlich, meist gibt es auch noch verschiedene Versionen.

Kernfragen

Wie wichtig ist mir die Laufzeit der Uhr? Soll sie alltagstauglich sein, oder wird sie nur zum Sport getragen? Will ich eher viele Features oder ein einfaches System? Was darf die Uhr kosten? Soll die Uhr auch als Radcomputer dienen, oder nutze ich da einen Externen?

Was aber oft vergessen wird, ist das Gesamtsystem und das persönliche „Datenumfeld“.
Besitze ich bereits einen Polar Radcomputer? Dann ist es vielleicht sinnvoll bei der Uhr auch im „Polar-Universum“ zu bleiben, um nicht 2 Portale befüllen zu müssen (oder über drei Ecken zu synchronisieren). Nutze ich Strava, Runtastic, Nike+, Endemondo oder andere? Manche Portale werden von dem einen Hersteller direkt unterstütz, andere von dem Anderen.

Gibt es bereits Hardware die weiter benutzt werden soll? Ein Leistungsmesser fürs Fahrrad ist eine teure Anschaffung, wenn er aber den ANT+ -Standard nutzt, dann kommuniziert er nur mit Garmin-Geräten -oder aber der immer noch im Handel erhältlichen Suunto Ambit 2- Reihe. Ist es ein BT-Gerät so wird nur eine Suunto Ambit 3 oder evtl. eingeschränkt eine Polar dieses unterstützen.

Mit Dual ANT+/ BT -Peripherie ist man immer auf der sicheren Seite, das ist aber noch nicht die Regel. Eine Dual ANT+/ BT- Uhr gibt es noch nicht. Die Fenix 3 nutzt das BT ausschließlich zur Kommunikation mit dem Smartphone, nicht für Sensoren.
Ob ANT+ oder BT ist eine Geschmacksfrage. Bluetooth ist neuer, ich halte das System aber nicht für besser. Mit ANT+ kann ich fast beliebig viele Geräte aus einem Sensor „füttern“. Mein Brustgurt kann so Radcomputer, Actioncam (ja, das gibt es, die HF wird dann im Film dargestellt!) und Uhr gleichzeitig versorgen.

Wie gut ist die Begleitapp fürs Smartphone? Gibt es die überhaupt?
Garmin Connect : iOS, Android und Windows Phone 10
Suunto Movescount: iOS, Android, keine WP-App
Polar Flow: iOS, Android (ab 4.3 + BT Smart), keine WP-App

Wie steht es um die Community die mir die Plattform anbietet? Will ich die? Brauche ich „Herausforderungen“ und „Schritte-Challenges“ oder nutze ich sowieso eine andere Plattform wie z.B. Nike+ oder Strava dafür?
Bietet mir die Plattform (gratis) Trainingspläne an? Gibt es dort auch Routen?

Wie gut kann ich die Daten auf der Plattform auswerten? Passiert das auf dem PC oder ist das Webbasiert? Bei Garmin, Polar und Suunto gibt es jeweils eine App für den Import und Updates, die Auswertung erfolgt aber im Netz und teilweise auf der Smartphone-App.
Auch hier gibt es lokale Lösungen (z.B. RubiTrack 4 Pro ) für den heimischen Rechner.
Kann ich in der Webanwendung eigene Routen erstellen?

Logisch, dass es hier nicht DIE Uhr gibt, die alle glücklich macht!

Ich will hier einige Modelle vorstellen, mit allen Stärken und Schwächen.

Mein Fazit welches nun für mich die Beste ist, findest du hier

Garmin Fenix 3 im Detail

Garmin Fenix 3 HR im Detail

Suunto Ambit 3 Sapphire im Detail

Polar V800 im Detail

Polar M400 im Detail

Vergleichsübersicht

Ein Gedanke zu “GPS-Uhren

  1. Pingback: Die ultimative Seite zur Garmin Fenix 3 | trailgierig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s