Desktop of the month – Februar

Hier das Hintergrundbild für Februar. Es ist vor ziemlich genau einem Jahr auf dem Nebelhorn entstanden.

Ich hoffe, es macht euch etwas Lust auf eine Ski- oder Schneeschuhtour in den Bergen…

Das Bild ist übrigens mit einen iPhone 6 gemacht und nur minimal nachbearbeitet (zwei kleinere Flares entfernt, etwas Kontrastanpassungen, zugeschnitten und verkleinert).

img_5460n_februar

Abendlicht am Nebelhorn

Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen
CC BY-NC-SA

Endlich Schnee!

Gestern mal wieder einen kurzen Lauf durch Wald und Schnee…

Dabei kamen erstmalig die Salomon Snowcross zum Einsatz, die ich im Sommer (wann auch sonst?) günstig im Outlet erstanden habe. Die Speedcross 3 kenne -und mag- ich ja, da war ich auf die wintertaugliche Version gespannt.

DCIM100_VIRBVIRB0046.

Der Schuh ist bis zum Knöchel geschlossen, so ist auch mittelhoher Schnee kein Problem.
Das Profil entspricht dem Speedcross, allerdings hat er zusätzlich noch Spikes.
DCIM100_VIRBVIRB0047.

Erster Eindruck: Die Sohle ist deutlich steifer als beim Speedcross. Das Laufen auf (nicht schneebedeckten) Asphaltstücken lässt man lieber. Das macht keinen Spaß.
So etwas aber…

DCIM100_VIRBVIRB0052.

mit Schneeauflage auf Schotter mit teilweise gefrorenen Stellen (vor allem Fahrspuren von Waldarbeitsfahrzeugen sind hier teilweise fies rutschig!) meistert er durch die Spikes sicher. Das kenne ich von „normalen“ Schuhen hier auch anders.
Schnee kam auch keiner in die Schuhe und dicht sind sie auch geblieben – auch wenn es kein Goretex ist, sondern nur die „CS“ (Climate Shield) – Version.

Es wäre aber wirklich gut, wenn die Spikes zum herausdrehen konzipiert wären (so wie bei LaSportiva), so haben die Schuhe nur einen extrem begrenzten Einsatzbereich und je nach Region nur ein paar Einsatztage pro Jahr.

DCIM100_VIRBVIRB0055.

DCIM100_VIRBVIRB0056.

Als sehr praktische Kamera für diesen Ausflug hat sich die Garmin Virb Ultra 30 gezeigt.
Die kann man auch mit Handschuhen gut und sehr schnell bedienen. Sie passt auch problemlos in die Tasche meiner Laufjacke.

Die letzten TGP-Folgen…

Weil ja nicht alle Leser auch Hörer sind, hier noch mal ein kurzes Cross-Promoting zu meinen letzten Podcastfolgen des Trailgierig-Podcasts:

In Folge 26 geht es um die Garmin Fenix 5 und ob sich ein Upgrade lohnt…
TGP026

In Folge 25 ging es um die richtige Kamera für Trailläufer und allgemein Outdoorsportler.
Die Folge ging aber sehr ins Detail…
TGP025

Folge 23 und 24 waren ein Interview mit Rob vom Vitaminberge Podcast / Blog. Auch hier über Photographie, Video aber auch über Rob und seine Pläne.
TGP023

Neue Outdoor GPS Uhren von Suunto und Casio

Nach Garmin haben sowohl Suunto als auch Casio neue Outdoor-GPS- Uhren vorgestellt. Zum einen die Suunto Spartan Sport Wirst HR, die erste Suunto mit optischer Herzfrequenz. Sie soll im Frühjahr 2017 kommen (wobei sich das bei Suunto häufig noch herauszögert).
Außer diesem Bild hier gibt es nicht viel…

Quelle: Suunto

Nein, ich will die schweinchenfarbene nicht…

Hier handelt es sich aber um die Spartan Sport, also die Modelle ohne barometrische Höhenmessung und mit deutlich kürzerer Laufzeit als bei der Spartan Ultra.

Für Trailrunner interessanter ist hier evtl. die neue Casio WSD-F20, eine Outdoor-GPS-Uhr die auf Android Wear 2.0 läuft. Die WSD-F10 war zwar nett, hatte aber kein integriertes GPS und musste aufs Smartphone zugreifen. Die WSD-F20 besitzt ein eingebautes GPS und kann Karten (auch offline) darstellen. Das können sowohl topographische  Karten wie auch Satellitenbilder sein.
Daneben gibt es Weiterlesen

Vergleich Spezifikationen Garmin Fenix 3, Fenix 5 (S/X) und Suunto Spartan Ultra

Nachdem nun die Spezifikationen raus sind, hier ein erster Vergleich der Specs…

Größe:

fēnix® 5S Serie: 42.0 x 42.0 x 14.5 mm
fēnix 5 Serie: 47.0 x 47.0 x 15.5 mm
fēnix 5X Serie: 51.0 x 51.0 x 17.5 mm
Fenix 3 HR: 51x 51 x16 mm
Spartan Ultra: 50 x 50x 17mm

Gewicht:

(alle an Silikon)
fēnix 5S: 67 g
fēnix 5S Saphir: 69 g
fēnix 5: 85 g
fēnix 5 Saphir: 87 g
fēnix 5X Saphir: 98 g

Fenix 3: 82g
F3HR: 86g

Spartan Ultra Black: 77g
Spartan Ultra Titanium: 73g

Laufzeit:

Weiterlesen

Top News: Fenix 5 / Fenix 5S / Fenix 5X

[Update: 13:30, Pressemitteilung von Garmin ist raus, Text und Bilder ergänzt]

Es gibt Neuigkeiten! Garmin wird ja auf der CES den Nachfolger der Fenix 3 vorstellen, das ist ja so gut wie sicher.
Heute sind ein paar News in den Social Media rausgerutscht:  ist die Pressemitteilung angekommen:

Es wird wohl 3 Versionen (+ div. Farben + Saphirversionen) geben.

garmin_fenix5family_hr_%e2%88%8fgarmin-deutschland-gmbh-6

Fenix 5x

garmin_fenix5x_hr_%e2%88%8fgarmin-deutschland-gmbh-4Die spannendste für Trailrunner wird wohl die Fenix 5X werden. Diese sieht der F3 sehr ähnlich (ebenfalls 51mm), besitzt
aber eine topographische Karte (Europa, vorinstalliert)!!!
Ja, es ist tatsächlich wahr geworden! Dazu eine Navigationsfunktion, Waypoints und POI’s („Around Me“). Außerdem sind „Round Trips“ planbar, z.B. eine 30K Laufrunde oder ähnliches. Abbiegehinweise gibt es auch.
Per Overlay sind auch Weiterlesen