Desktop of the Month – Mai

Und weiter geht es mit dem Monat Mai. Diesmal eine Aufnahme der „Teufelsbrücke“ im Donautal – einem ziemlich unterschätzten Trailrevier, wie ich finde.
Aufnahme: Fujifilm X-T1 mit Samyang 8mm, f8, 1/160s, ISO200

Mai

Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen

CC BY-NC-SA

 

Desktop of the month – Januar

Willkommen im neuen Jahr!
Um euch etwas Service zu bieten, hier ein Hintergrund für euren Desktop – sozusagen das Startblatt des neuen Kalenders.

Ihr seht das schwäbische Nebelmeer (Blick auf Bodensee und Alpen vom Höchsten aus,  aufgenommen gestern Nachmittag, Panasonic Lumix GF7 und Samyang 7,5mm)

(Rechtsclick: Speichern unter…)
Lizenz: Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA

Alles Gute im neuen Jahr!

Jahresrückblick 2016

Heute ein kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr und ein Ausblick auf 2017.

Sportlich:

IMG_0014

Immer gut eine Bandage dabei zu haben!

Das Jahr hat eigentlich verheißungsvoll angefangen. Neue PB beim 10k Silvesterlauf.
Marathontrainingsplan lief gut. Langer Lauf bis 28km, kein Thema.
Dann aber die Grippewelle (minus 4 Wochen), Achillessehnenprobleme.
Nun ja, der Trail-HM in Lichtenstein lief überraschend gut. Im Sommer dann das Außenband erst gedehnt, ein paar Wochen später dann gerissen….
-wieder minus 3 Monate…

Nun ja, jetzt geht es wieder, aber irgendwie macht die Achillessehne noch Probleme.

 

Blog

Der Blog hat sich Weiterlesen

Türchen 2: Leki Stativadapter

Viele setzten auf Trailrunning- (oder Wander- oder Skitouren-) Stöcke der schwäbischen Traditionsmarke Leki (von „LEnhart aus KIrchheim“).
Ich nutze sehr gerne die Leki Micro Stick Carbon.

Jetzt nimmt man ja doch gerne mal eine Kamera oder eine Actioncam mit auf den Trail und wünscht sich hier ein Stativ oder ein „Deppenzepter“, sprich einen Selfiestick.
Wenn dein Leki-Stock einen „Aergon“ Griff hat, dann gibt es hier Abhilfe, den Leki Stativadapter. Dieses ist eine Kappe für besagtes Griffsystem und wird einfach ausgetauscht. Nun hat man eine Einschraubmutter in die man einen speziellen Bolzen mit ¼“ Stativgewinde schrauben kann.

img_0079

neuer Deckel + Zapfen + Adapter

Im Lieferumfang ist auch ein Montagewerkzeug zum herausdrücken des alten Zapfens dabei (in Form eines Flugzeuges???):
img_0073

img_0074

Die Montage dauert wirklich keine 3 Minuten. Das Ganze ist auch wieder Weiterlesen

Ein Gerät sie zu laden… – Bilora Universal Li-Ion Charger

Nein, nicht ein Ring sie zu knechten, aber ihr kennt vielleicht das Problem. Man hat Kameras verschiedener Hersteller und jeder hat so seinen eigenen Akku. Im Urlaub hat man dann 3 verschiedene Ladegeräte dabei und wenn man Pech hat, dann hat im im Eifer des Gefechtes sogar die Falschen eingepackt…

Bei mir sieht das dann so aus:
img_0210_charger

Ok, davon ist nicht immer jeder mit dabei…
Teilweise sind das auch schon leichte USB-Ladegeräte aus dem Zubehör.

Jetzt habe ich den Universal Li-Ion Charger der Photomarke „Bilora“ entdeckt.

img_0205_charger

Bilora Universal Li-Ion Charger

Das Ladegerät hat verstellbare Kontakte und Weiterlesen

Warum nicht? Schnappschusslauf

Nachdem Robert (vom Vitamin Berge Blog und Podcast) meinte, dass auch die GoPro eine ganz passable Photokamera abgibt, habe ich das gestern mal auf einem kurzen Lauf ausprobiert…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

GoPro Hero 4 Session

Da ich die GoPro Hero 4 Session (der kleine Würfel) habe, die ohne LCD auskommen muss und nur 2 Photoeinstellungen besitzt (8 Megapixel in Ultrawide und 5MP mit gemäßigtem Weitwinkel) sind die Möglichkeiten hier begrenzt, bzw. man muss sich eben mit dem gebotenen arrangieren. Man hält mal drauf und ist gespannt was nun alles auf dem Bild drauf war…
Dafür sind die Ergebnisse wirklich nett geworden, wie ich finde!

DCIM116GOPRO

DCIM116GOPRO

DCIM116GOPRO

DCIM116GOPRO

Die Bilder hier sind allerdings deutlich runtergerechnet (auf 1024 Pixel Breite), sonst sind sie für den Blog einfach zu groß.

Evtl. auch die GoPro als „Zusatzkamera“ zu einer normalen Kompaktkamera, denen es ja meist am Ultra-Weitwinkelbereich fehlt (die enden bei 24-28mm).