Türchen 14: Gesehen werden…

Um 16:00 ist es schon dunkel. Aber natürlich gehen wir trotzdem laufen. Nachdem uns der Weg zum Trail über die Straße führt ist das aber nicht ganz ungefährlich.
Daher ein „Low-Price“ Tipp:
Ich nutze hier meist keine speziellen Laufreflektoren, sondern die billigen Hosenbänder (mit LED) zum Radfahren. Die funktionieren problemlos und sind beim Discounter für €2,99 das Paar öfters mal zu haben.
reflektor__01

Da habe ich früher für eine der verbauten Li-Zellen mehr gezahlt…

Das Blinken ist jetzt nicht superhell, aber die Hauptfunktion ist ja sowieso die Reflexfunktion und die ist hier sehr gut.

Ein Tipp für Hundehalter: Die Bänder Weiterlesen

Türchen 11: Genaue Pace!

Ein Problem der Garmin Fenix 3 – und vieler anderer Uhren – ist die etwas ungenaue Pace unter manchen Umständen – z.B. auf der Bahn (Radien!) oder im Wald oder zwischen Häuserschluchten – oder auch echten Schluchten.

Hier kann ein altmodischer „Footpod“ helfen, der an den Schnürbändeln befestigt wird.

suunto_sensor_01

In meinem Fall ein älteres Modell von Suunto. Die früheren Ambits haben ja noch ANT+ gesprochen, die verstehen sich mit der Fenix 3. Die neueren Suunto-Modell nicht mehr, die nutzen ja bekanntlich Bluetooth.

Natürlich kann man auch einen Garmin-Sensor nutzen. Der sieht aber so identisch aus, dass ich hier mal von einem Hersteller ausgehe. Wahoo hat z.B. auch welche im Angebot.

Die bessere Genauigkeit sollte einem aber ca. €30-40 wert sein, dazu sollte er auch noch mit der Uhr geeicht werden. Die Fenix 3 kann das auch automatisch.

suunto_sensor_02

Bei der Fenix 3 kann man auch nur die Pace nutzen und die Distanz vom GPS bestimmen lassen (so nutze ich es).

Türchen 8: Wasser für den Hund

Heute geht es mal um euren besten Freund. Je nach Gegend ist hier die Wasserversorgung ein Problem. Hier kann man natürlich eine kleine PET Flasche und einen Napf mitnehmen, aber es geht auch kompakter…
hundeflasche_01

Die Flasche ist aus Silikon, aber das clevere liegt im Deckel.
hundeflasche_10

Durch die konische Form kommt hier eigentlich jeder Hund gut ran. Lucca findet es zumindest toll!
hundeflasche_09hundeflasche_04

Ist die Flasche leer ist sie auch in den Deckel faltbar.
hundeflasche_03

Die Flasche fasst so ca. 400ml, das reicht schon eine ganze Weile. Wenn man weniger braucht, dann einfach weniger rein und zusammendrücken. Das Gewicht liegt bei 120g.
Sie riecht nicht und beide Hunde mögen das Wasser und finden es ok zum Trinken
(Tibet-Terrier und Dobermann-Mix). Dicht war die Flasche bisher auch immer.
Ach ja, preislich liegt die Flasche bei €19,90 (Amazon).

hundeflasche_02

Länge: Knappe 15cm

Zum Trailrunning evtl. etwas viel, aber dafür auf jeder Wanderung mit dabei!

Alternativer TIPP: Wenn du eine Kuhle findest, einfach die Regenjacke als „Folie“ darüber legen.
Die Kuhle kann man natürlich auch aus ein paar hingelegten Steinen bauen.

 

Transparenz:
Die hier vorgestellte Flasche habe ich vom Hersteller für diesen Test gratis erhalten, meine Bewertung ist davon aber unbeeinflusst.

Trail-Hacks Teil 3

Diesmal in den Trail-Hacks:
weniger Blasen (Low Budget)
bessere Wärmeleistung im Schlafsack (Doppelnutzung)
gratis Notfall Regenjacke
frisches Wasser auf dem Trainingslauf

 

Weniger Blasen und längere Schuhleben (Low Budget)

Ein günstiges Mittel um Blasen zu vermeiden und Schuhen ein längeres Leben zu schenken ist ein ….
IMG_1873_DIY
Schuhlöffel!
Zumindest bei mir werfen die Socken an der Ferse weniger Falten (und damit bekomme ich weniger Blasen), wenn ich die Schuhe mit Schuhlöffel anziehe. Außerdem wird die Fersenkappe so vor dem ständigen Umknicken geschützt.

Einen einfachen Schuhlöffel bekommst du sicher für €0,99, vermutlich im Schuhgeschäft deines Vertrauens aber auch gratis! Zumindest beim Schuhkauf.

 

Mehr Wärmeleistung beim Schlafsack (Doppelnutzung)

Vielseitig nutzbar ist ein Weiterlesen

Trail-Hacks Teil 2

Diesmal in den Trail-Hacks:

wasserdichte Handyhülle (gratis),
ultraleichte Zeltlampe (gratis)
Nottoilette (gratis)
Flaschenhalter für Laufrucksäcke (DIY)

wasserdichte Handyhülle (gratis)

Du kommst in ein plötzliches Sommergewitter und hast kein wasserdichtes Smartphone? Du willst bei Regen telefonieren? Die passende Hülle hast du (hoffentlich) schon dabei (zumindest wenn du den TGP015 gehört hast!). Es sind die Handschuhe aus dem 1.Hilfe Kit.

IMG_1895_Nitril

wasserdichte Handyhülle

Keine Sorge, die Touchbedienung funktioniert prima und auch die Tonqualität leidet nicht wirklich (im Unterschied zu so manchen anderen wasserdichten Hüllen).

Ich habe diese Weiterlesen

Trail-Hacks Teil 1

Hier ein paar Hacks für Trailrunner!

Ultraleichter Trinkbecher (gratis)

In manchen Pflichtausrüstungen ist ja ein Trinkgefäß vorgeschrieben. Hier gibt es einen von Salomon:

Kostet um die €10, wiegt 10,8g und kann leider nicht hingestellt werden.

Es geht leichter, größer, praktischer und vor allem gratis!

Besorge dir eine Capri-Sonne oder ähnliches im Supermarkt oder gleich die leere Tüte aus dem Papierkorb am Spielplatz…

knapp unterhalb Weiterlesen