Adventskalender Türchen #22 – Wenn die Arme länger werden – Gr8Sight Bifocale Sportbrille

Auch auf die Gefahr hin, zum Trailrunning-Senioren abgestempelt zu werden – naja, auf dem Papier ist man ja schon ab Ü30 in der Seniorenklasse, wie ich bei der Anmeldung zum zum LSR erfahren durfte- aber meine Augen waren auch schon mal besser.

Für den Traillauf nehme ich gerne Tageslinsen, damit habe ich nur ein Problem, auf die Nähe sehe ich damit nicht viel, selbst die Angaben meiner Fenix werden da schon zum kleinen Problem. Da werden die Arme schon mal lang…

Neulich ist mir bei den Amazondeals diese Brille „ins Auge“ gefallen. Eine Sportbrille mit integriertem Lesebereich zum akzeptablen Preis.

DSC04678

Die Gr8Sight Sun Bifocal Sonnenbrille für knapp über €20 ist in verschiedenen Stärken zu haben, (+1/ +1,5/ +2/ +2,5/ +3), dazu kommen verschiedene Rahmenfarben. In einer Version gibt es auch braune Gläser, sonst sind die aber immer grau getönt (die Kategorie ist nicht angegeben, aber im Vergleich würde ich sagen Kat 3 – also die „normale“ getönte Stufe).
Angegeben ist UV400 -Schutz – die Brille blockt also alle schädlichen UV A, B und C Strahlen ab. Die Linsen sind weder verspiegelt, noch selbsttönend, noch polarisiert.

DSCF6755
Lesebereich
DSC04667
am rechten Glas sieht man den Lesebereich ganz gut

Die Brille ist nicht übermäßig groß, was mir sehr entgegen kommt (140mm Breite, 43mm Glashöhe, 68mm Glaslänge, 13mm Nasenstegbreite, 130mm Bügellänge).

DSC04677
Gr8Sight
DSC04676
Gr8Sight

Hier im Vergleich zu meiner sonstigen Laufsonnenbrille, der Julbo Race (altes Modell, das neuere ist leider größer geworden!)

DSC04675
Julbo Race

Die Firma Gr8Sight bietet hier eine lebenslange Bruchgarantie, mal hoffen, dass man die nicht braucht. Die Verarbeitung macht aber einen ordentlichen Eindruck. Die Bügel sind gummiert und recht flexibel.

Ich hoffe mal das Kunststoffglas verkratzt nicht zu schnell.

Bei mir sitzt die Brille gut, sie wackelt und drückt nicht, auch nicht beim Trailrun. Ein Beschlagen konnte ich auch jetzt im Winter nicht bemerken.

Der Bifocalbereich funktioniert, ich kann meine Fenix (oder eine Karte, oder das Menü des Photos) gut ablesen. Beim Laufen ist das etwas ungewohnt, da der untere Sichtbereich etwas verschwommen aussieht. Das trifft aber nur den Bereich kurz vor den Füßen.

Eine günstige Sport-Lese-Sonnenbrille die funktioniert und gut sitzt. Für alle Laufsenioren…

 

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑