Adventskalender Türchen #20 – Kohle im Sack – die Mammut Geldbörse

Immer wenn meine Frau mich beim Wandern fragt „kannst du meinen Geldbeutel noch nehmen?“, dann weiß ich gleich woran ich bin… Dann füllt ein mit sämtlichen Kunden-, Scheck-, und Ausweiskarten sowie jeder Menge Bons, Kleinstgeld und Photos gefüllter Ledergeldbeutel mit geschätzten 350g meinen Rucksack.
HALT! Das muss nicht sein!

DSCF6800

Die Smart Wallet Ultralight von Mammut ist ein ultraleichter, extrem minimalistischer Geldbeutel mit 2 Kartenfächern und einem Münzfach. Es passen aber auch bis zu 3 Karten pro Fach rein, also max. 6 Karten. Das wird dann aber schon eng, lieber nur 3-4 Karten und ein paar Scheine.
Es handelt sich um ein robustes Gewebe, die Innenseite macht einen gummierten Eindruck. Die Nähte sind verschweißt, nicht vernäht.

DSCF6802

Ein Klett hält den Geldbeutel zusammen.
„Ultralight“ ist hier nicht übertrieben, die Wallet bringt es auf gerade mal 14,5g und ist auch extrem dünn.

Preislich ist sie mit €15-18 (Amazon) erschwinglich, ich habe auch sowas in der Region dafür gezahlt. Es gibt neben orange auch noch grau und blau zur Auswahl.

Vielleicht nicht der perfekte Alltagsgeldbeutel, aber ideal für das „leichte Gepäck“, den Trailrun mit Hütteneinkehr, Ultralighttouren…
Oder aber als super Verpackung von Geldgeschenken für Trailrunner!

 

2 Kommentare zu „Adventskalender Türchen #20 – Kohle im Sack – die Mammut Geldbörse

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑