Adventskalender Türchen #4 – Kissen zum küssen- Therm-a-Rest Ultralite Pillow Case & Stuff Sack Kissenbezüge

Wie man sich bettet so schläft man. Schlecht wenn man so unbequem liegt, dass man überhaupt nicht schlafen kann…

Das kann natürlich an der Unterlage, den Umständen, dem Schlafsack und vielem mehr liegen. Häufig liegt es am Kissen – oder eben dessen fehlen. Ein zusammengeknüllter Pulli bleibt meist nicht lange in dieser Form. Nun gibt es leichte Reisekissen, die sind relativ klein komprimierbar und gefüllt. Aber warum die Füllung mitschleppen, wenn man doch sowieso „Füllung“ in Form von Ersatzklamotten usw. dabei hat?

IMG_4368
Ultralite Pillow Case

 

Hier kommen die beiden Kissenbezüge von Therm-a-Rest ins Spiel. Einmal das Ultralite Pillow Case – eine reine Hülle aus gebürstetem Polyestermaterial (36×43 cm) ohne weitere Funktion und einmal das Stuff Sack Kissen.

 

 

Letzteres ist eigentlich ein 5l Packsack mit einem Innenfutter aus Fleecematerial. Er kann also den Schlafsackpacksack ersetzen und ist wesentlich angenehmer als wenn man den Originalpacksack nutzt, der meist aus glattem Nylonmaterial besteht.

Was eignet sich besser als Kissen?

Hier hat die klassische Kissenform ihre Vorteile, der Pack ist eher ein „Nackenkissen“. Aber besser als kein Kissen allemal. Das gebürstete Polyestergewebe des reinen Kissenbezuges ist vielleicht nicht ganz so kuschelig wie das Fleece, aber auch sehr angenehm auf der Haut.

Hier ist die Frage: 28,4g mitnehmen, nur für die Kissenfunktion? Oder den Packsack durch den Stuff Sack ersetzen? Das wären dann 40g Mehrgewicht zum normalen Packsack.

Der Packsack meines OMM Raid 1.0 ist aber auch extrem leicht, bei den meisten Packsäcken dürfte die Differenz deutlich kleiner ausfallen.

Zumindest vom OMM Raid 1.0 würden vermutlich zwei Stück in den Sack passen. Aber natürlich könnte man hier noch weiteres unterbringen (Kleidung etc.) oder aber den Sack nicht als fetten Klotz, sondern als großes aber flaches Paket füllen – was dann bei Laufrucksäcken ohne Rückenversteifung extrem bequem sein dürfte. Leider „pludert“ sich der Sack durch den Loft des Schlafsacks immer wieder auf. Kein Problem, wenn der Rucksack gut komprimierbar ist.

Einen wasserdichten Packsack kann der Stuff-Sack leider nicht voll ersetzen, er ist zwar aus recht wasserfestem Material, aber die Nähte sind nicht getaped.
Mit Wasser gefüllt sieht der Sack so aus…

Schade! So werde ich wohl eher den reinen Kissenbezug bevorzugen.

Der Stuff Sack (hier Größe „S“ mit ca. 5l) habe ich im Netz (Bike24) für €12,90 gekauft, das Ultralite Pillow Case hat (auch bei Bike24) €11,90 gekostet.

Kann man sich sowas nicht auch selbst nähen? Klar, kann man! Wenn ich mal Zeit habe, dann versuche ich mich vielleicht mal an einem Kissenbezug aus einem umgenähten Mikrofaserhandtuch . Dann hätte man auch wieder einen Doppelnutzen – aber dann evtl. auch ein nasses Kopfkissen…

Für Trekker, Backpacker, Microadventurer, Ultralighthiker sind beide Säcke ein deutliches Plus für einen ruhigen Schlaf und zudem kompakter und leichter als die typischen Reisekissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

berghasen.com

Geschichten aus den Bergen. Erzählt von Susi & Vroni.

JoJo bloggt

Er versucht es wenigstens ;-)

WUSA ON THE MOUNTAIN

Blog für Bergsteigen, Trailrunning, Alpinismus

auffi muas i

für alle die trailrunning lieben

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

TriLifeLove

Die Seite für Trailrunning Equipment

Franz Hug Personal Trainer

Fitness, Gesundheit und Ernährung

Oliver Latus

Laufen, Radfahren und was sonst noch Spaß macht

Trailrunnersdog.de

Dein Trailrunning Blog an der Mosel

Running-Podcast

Ein Podcast von Läufern für Läufer, mit Erfahrungsberichten, Tipps und Tricks und Hinweisen zu Laufveranstaltungen

Wozu Laufschuhe

über das Laufen mit Barfuß-Laufschuhen, den Marathon und mehr

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

Yves bloggt!

... über Hobbies

VeGenY

...denn wir sind, was wir tun!

trailrennerei

Trailrunning und mehr von und mit neckarine

%d Bloggern gefällt das: