Adventskalender Türchen #1 – Mulebar

Hinter dem ersten Türchen verbirgt sich etwas Süßes. Warum dem/der Liebsten den Nikolauslaufschuh in 5 Tagen nicht mal statt mit Schokonikolaus, Nüssen und Mandarinen mit Sportriegeln und Gels füllen?
Ja, ich weiß – es soll ja auch schmecken. Die Riegel sind eigentlich alle zu süß, zu zäh oder trocken und meist auch recht künstlich. Auch die „Guten“ (Chimpanzee, Cliff, am besten fand ich noch Oatsnack und Seitenbacher) haben mich nicht 100% überzeugt. Von Gels will ich eigentlich gar nicht erst anfangen.
Das war meine Meinung bis zur Eurobike. Dort habe ich dann mal ein paar Riegel und Gels von Mulebar ausprobiert und war davon ziemlich angefixt. Die waren samt und sonders sehr lecker, nicht zu trocken und komplett aus natürlichen Zutaten (größtenteils Bio, Fairtrade und manche sogar Vegan!). Darauf hin habe ich mir ein Probepack bestellt.

IMG_4311

Die Riegel schmecken alle recht fruchtig und sind lange nicht so süß wie einige Konkurrenzprodukte. Die Konsistenz ist relativ weich, nicht zäh und nicht bröselig. Klebrige Finger hat man nach dem Essen auch nicht.

DSC04530

IMG_4312
Nur recht natürliche Zutaten (hier: Apfelstrudel)

Neben den normalen Riegeln gibt es auch zwei Sorten Proteinriegel („Refuel Bars“).

Gels

Gels finde ich meist widerlich. Viel zu süß, viel zu künstlich. Die von Aktiv3 Liquid fand ich noch am erträglichsten (und durch die Tuben auch am Praktischsten). Meist nutze ich hier die Powerbar PowerGel Shots , im Prinzip gefüllte Gummibärchen mit dem Geschmack von Haribo Colafläschchen. Leider sind die Drops bei hoher Belastung wie z.B. in einem Rennen, nicht ganz ideal. Aber auch hier tut sich Mulebar aus der Menge an Gels hervor.

Auch hier werden nur natürliche Zutaten verwendet. Die Gels könnte ich mir tatsächlich als Topping auf einem Eis auch gut vorstellen. Apfelstrudel schmeckt tatsächlich sehr ähnlich wie Apfelmus, nachdem ausschließlich die Inhaltsstoffe:  Brauner Reissirup, Apfelsaft, Zimt und rosa Himalaya-Kristallsalz enthalten sind, auch kein wirkliches Wunder. Sucht mal auf dem Markt andere Gels mit gerade mal 4 Inhaltsstoffen!

Cafe Cortado und Salted Caramel finde ich absolut genial. Aber auch die anderen, z.B. Cherry Bomb mit echtem Kirschsaftkonzentrat oder Lemone-Ingwer sind sehr lecker.

IMG_4302

Zusätzlich unterstützt Mulebar die Aktion „1% for the planet“ und auch die Gels sind durchdacht und umweltfreundlich: wiederverschließbare Tuben mit 37g Inhalt, die man sich auch auf mehrere Portionen aufteilen kann, was ja mit Geltüten nicht möglich ist. Dazu sind die Tuben wiederbefüllbar. Dafür gibt es große 444g Vorratsspender und wiederverwendbare Silikontuben mit 55 bzw. 60ml Inhalt.

IMG_4306
Inhaltsstoffe: Brauner Reissirup, Sirup aus gemälzter Gerste. Agavesirup, natürlicher Kaffee Cortado, natürliche Guaranaextrakt, rosa Himalaya-Kristallsalz – nicht mehr!

Aus den Gels kann man sich auch ein kohlenhydrathaltiges Getränk mischen (1 kleines Gel pro 500ml).

Auch die Gels sind nicht so abartig süß wie viele andere. Der Geschmack ist recht natürlich. Obwohl Mulebar auch direkt trinkfertige (wässrigere) „Hydrogels“ anbietet (in klassischen Aufreißtütchen), habe ich auch keine Probleme die normalen Gels zu verzehren ohne gleich mit Wasser „nachspülen“ zu müssen.

Die Nachfülltechnik funktioniert gut, da gibt es kein Tropfen oder Kleckern. Überschüssige Luft kann man rauspressen und so die Tube nur halb füllen. Das Silikon hat weder Eigengeschmack  noch -geruch.

Beim Laufen klappt das trinken auch gut, das Mundstück ist nicht gleich verklebt und die Tube hält absolut dicht.

IMG_4333IMG_4334

Ach ja, „Made in france“ sind die Produkte auch noch. Dazu auch nicht besonders teuer. Ein Riegel liegt bei €2, ein Gel bei €2,50. Der Eco-Pack liegt bei €20, damit kostet ein (nachgefülltes) 37g Gel €1,67.
Im Onlinestore von Mulebar ist ab €50 Warenwert der Versand gratis. Ansonsten bekommt man die Bars und Gels auch im normalen Einzel- und Versandhandel, dort teilweise auch deutlich günstiger (z.B. Riegel für €1,60 bei Bike24)

2018 soll ein salziger Riegel kommen, da bin ich schon mal gespannt!

[Tipp: Die Tuben besitzen einen kleine Hygieneverschluss aus Folie über der Kappe, hier würde ich empfehlen das vor dem Lauf/ Rennen zu  entfernen, ansonsten muss man das beim Laufen mühsam öffnen und die Folie landet sicher auf dem Trail…
Noch besser: Leckere Sorte suchen, Nachfüllflasche und 1-2 Silikonflaschen kaufen. Damit hat man dann einen ausreichenden Vorrat ]

Sehr gute Riegel und Gels nicht nur für den Wettkampf. 
Ab in die Laufschuhe! Also natürlich: Ab (mit den Riegeln) in die Laufschuhe (zum Nikolaus)!

 

5 Kommentare zu „Adventskalender Türchen #1 – Mulebar

Gib deinen ab

  1. Hallo Ralph,
    VielenDank für den super Artikel. Da ich die meisten Gels auch zu süß finde hab ich mittlerweile meine eigenen Gels gemacht und mitgenommen. Mulebar kannte ich noch nicht, die hören sich aber echt gut an gerade das mit dem nachfüllen.
    Gruß Jonathan

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

berghasen.com

Geschichten aus den Bergen. Erzählt von Susi & Vroni.

JoJo bloggt

Er versucht es wenigstens ;-)

WUSA ON THE MOUNTAIN

Blog für Bergsteigen, Trailrunning, Alpinismus

auffi muas i

für alle die trailrunning lieben

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

TriLifeLove

Die Seite für Trailrunning Equipment

Franz Hug Personal Trainer

Fitness, Gesundheit und Ernährung

Oliver Latus

Laufen, Radfahren und was sonst noch Spaß macht

Trailrunnersdog.de

Dein Trailrunning Blog an der Mosel

Running-Podcast

Ein Podcast von Läufern für Läufer, mit Erfahrungsberichten, Tipps und Tricks und Hinweisen zu Laufveranstaltungen

Wozu Laufschuhe

über das Laufen mit Barfuß-Laufschuhen, den Marathon und mehr

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

Yves bloggt!

... über Hobbies

VeGenY

...denn wir sind, was wir tun!

trailrennerei

Trailrunning und mehr von und mit neckarine

%d Bloggern gefällt das: