Jahresrückblick 2016

Heute ein kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr und ein Ausblick auf 2017.

Sportlich:

IMG_0014
Immer gut eine Bandage dabei zu haben!

Das Jahr hat eigentlich verheißungsvoll angefangen. Neue PB beim 10k Silvesterlauf.
Marathontrainingsplan lief gut. Langer Lauf bis 28km, kein Thema.
Dann aber die Grippewelle (minus 4 Wochen), Achillessehnenprobleme.
Nun ja, der Trail-HM in Lichtenstein lief überraschend gut. Im Sommer dann das Außenband erst gedehnt, ein paar Wochen später dann gerissen….
-wieder minus 3 Monate…

Nun ja, jetzt geht es wieder, aber irgendwie macht die Achillessehne noch Probleme.

 

Blog

Der Blog hat sich gut entwickelt. Immerhin ist das hier der 267. Beitrag!
Die Besucherzahlen sind auch gut angestiegen. Dann kam ja noch der Podcast dazu – aktuell immerhin auch schon 25 Episoden und auch im YouTube Channel hat sich ein bisschen was getan.
Einen großen Lampentest gab es auch wieder. Dazu hat sich der Blog etwas in Richtung „Microaventures“ und Outdoor verschoben bzw. eher erweitert. Auch habe ich auch ein altes Hobby wiederentdeckt, das Photographieren. Nachdem ich sowieso immer schon eher an der Landschafts- und Naturphotographie Interesse hatte, passt das ganz gut zum Trailrunning und in die Berge.

In welche Richtung sich der Blog 2017 entwickeln wird? Vielleicht wird es auch ein „Spin-off“ geben, so etwas wie „Photogierig“? Gut denkbar!

Sonstiges

Was ich sonst 2016 noch schätzen gelernt habe:

  • den Vitaminberge Podcast
  • Stephan Wiesner und sein YouTube Kanal, (Phototutorials, Bergphotographie)
  • Passenger (wenn man sich mal an die Stimme gewöhnt hat…, genialer Songwriter).
    Das Album „Young as the morning, old as the sea“ läuft gerade bei mir rauf und runter…
  • den YouTube Channel von pcpanik (Tutorials zu Olympus Kameras (OM-D und Pen)
  • dass Actioncams auch sehr gute Photos machen können –  einige meiner besten Photos 2016 wurden mit der Garmin Virb Ultra 30 aufgenommen!
  • dass E-Bikes doch keine Mountainbikes für untrainierte sind und eine Menge Spaß machen können
  • dass Skitourengehen mehr Spaß machen kann als die klassische Abfahrt
  • dass die teuerste Ausrüstung nicht immer die am besten geeignete sein muss

 

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2017!

VIRB0031N.jpeg
Karlsruher Grat, Schwarzwald, Garmin Virb Ultra 30

 

4 Comments

  1. Wünsche dir auch einen guten Start ins neue Jahr.
    Vielen Dank für deine Beiträge…ich freue mich schon auf die kommenden! 😉

    Viele Grüße aus den Bergen

    Steve

    P.S.: Passenger ist echt ein genialer Typ!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s