Türchen 16: Magicshine MJ886 Stirnlampe

Kennen Sie das? Die Straße ist dunkel, der Waldweg nicht beleuchtet?
Da gibt es doch was von Magicshine! Magicshine – gute Preise, gutes Licht!

Ach ne, da habe ich wohl was verwechselt…

Heute will ich euch eine Lampe von Magicshine vorstellen, die MJ886.
Die Besonderheit dieser Stirnlampe ist vor allem die optionale Kabelfernbedienung, dieses Detail ist nicht allzu verbreitet. Der Rest ist eher „normal“, ein zweiteiliges Design mit einem recht großen Lampenkopf mit 3 LED und einem Akkurückteil mit 2 fest verbauten 18650 – Zellen.

p1000457_mj886

p1000458_mj886
Batterieteil mit 2,2Ah
p1000480_mj886
Kabelfernbedienung

Die Fernbedienung wird mit einem T-Stück zwischen Kopf und Batteriefach gesteckt, kann aber auch weggelassen werden. Dann wird die MJ886 über einen Taster am Lampenkopf gesteuert.

p1000478_mj886

Die Verriegelung der Stecker hat bei mir allerdings nur für genau eine Benutzung gehalten, danach war sie defekt. Naja, hält trotzdem.

Fakten:

  • 3 LED SSC Z5, 550 Lumen
  • eloxiertes 6061-T6 Aluminium Legierung mit Kunststoff gemischt
  • Wassergeschützt nach IP64 Standard (Spritzwasserschutz)
  • 3 Stufen: 100%, 50%, 15%
  • Gewicht: 223g ohne und 246g mit Fernbedienung
  • Akku:2×18650 Li-Ion Akku (7.4V, 2.2 Ah)
  • Akkulaufzeit  ca. 2h (100%), bis zu 20h (15%) (Herstellerangaben!)
  • Ladbar über ein extra Ladegerät (spezieller Stecker)
  • Im Store von Magicshine für €69 zu bekommen – ich habe mein Rezensionsexemplar dankenswerterweise von Magicshine unentgeltlich erhalten.
  • Li 18650 Akkus sind nicht austauschbar, es gibt aber im Store für €29 einen kompletten zweiten Akkupack
  • Mit dem MJ 6068 USB Adapter gibt es auch einen Adapter um ein USB-Gerät an den Akku anzuschließen (für günstige €11).

 

p1000453_mj886

Tragekomfort

Die Lampe bietet ein Überkopfband an, mit dem sie relativ gut am Kopf sitzt. Der Lampenkopf reicht aber weit nach vorne und wackelt deshalb etwas.

Die Fernbedienung ist im Prinzip gut gedacht, sie zeigt (grob) über 3 LED den Ladezustand an. Mittels integriertem Clip lässt sie sich an der Bekleidung befestigen.
Leider empfand ich das Kabel eher als störend. Es baumelt ziemlich herum…

Das Gewicht ist mit knapp 250g auch relativ hoch. Eigentlich wäre die Lampe eher für MTB  geeignet, lässt sich aber leider nicht am Lenker befestigen und unter dem Helm stört der Akkupack am Hinterkopf.

p1000488_mj886

p1000485_mj886
Das Kabel der Fernbedienung (im Bild rechts) stört leider…

Ausleuchtung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Ausleuchtung ist recht weit, zumindest in der höchsten Stufe, aber leider auch mit einem sehr starken -und blendenden- Mittelspot.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Ausleuchtung ist die Lampe recht gut, hat mir zum Laufen aber eigentlich einen zu hellen Spot. Von der Charakteristik her wäre sie eher für MTB oder andere schnelle Aktivitäten geeignet.

Laufzeit

Obwohl Magicshine nur 2h Akkulaufzeit angibt, hat die MJ886 bei mir im Test fast 3,5h bei 550lm durchgehalten. Nach 3h28min war der Akku aber dann komplett leer.
Zum Wiederaufladen muss man ein recht großes spezielles Ladegerät nutzen. Für unterwegs nicht ideal.

Fazit

Für €69 bekommt man eine Lampe die vor allem durch ihre Fernbedienung aus der Masse herausragt. Leider reduziert gerade die FB den Tragekomfort. Die Ausleuchtung und Helligkeit ist gut, die Magicshine MJ886 aber trotzdem eher etwas für dynamische Aktivitäten ohne allzu große Kopfbewegungen – wie z.B. Nachtskifahren oder Rodeln.

Zur Transparenz:

Die hier vorgestellten Lampe habe ich vom Hersteller für diesen Test gratis erhalten. Ihr dürft hier aber trotzdem wie gewohnt einen objektiven und ehrlichen Test erwarten!

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

berghasen.com

Geschichten aus den Bergen. Erzählt von Susi & Vroni.

JoJo bloggt

Er versucht es wenigstens ;-)

WUSA ON THE MOUNTAIN

Blog für Bergsteigen, Trailrunning, Alpinismus

auffi muas i

für alle die trailrunning lieben

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

TriLifeLove

Die Seite für Trailrunning Equipment

Franz Hug Personal Trainer

Fitness, Gesundheit und Ernährung

Oliver Latus

Laufen, Radfahren und was sonst noch Spaß macht

Trailrunnersdog.de

Dein Trailrunning Blog an der Mosel

Running-Podcast

Ein Podcast von Läufern für Läufer, mit Erfahrungsberichten, Tipps und Tricks und Hinweisen zu Laufveranstaltungen

Wozu Laufschuhe

über das Laufen mit Barfuß-Laufschuhen, den Marathon und mehr

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

Yves bloggt!

... über Hobbies

VeGenY

...denn wir sind, was wir tun!

trailrennerei

Trailrunning und mehr von und mit neckarine

%d Bloggern gefällt das: