Garmin Virb Ultra 30 – Klappe, die Zweite…

Ok, nun schon ein paar Tage länger in Benutzung und mein erster Eindruck hat sich teils gefestigt, teils revidiert….

Vielleicht am Wichtigsten: Seither hatte ich keine Softwareprobleme mehr, evtl. kamen die Probleme die ich hatte auch von einer nicht idealen Speicherkarte. Wobei die Sandisk Ultra 128GB die ich genutzt habe eigentlich allen Spezifikationen entspricht, aber eben von Garmin nicht explizit empfohlen ist. Mit der gebräuchlichen Samsung Evo hat ja gar nichts getan…
Jetzt habe ich eine (von Garmin empfohlene) 32GB Lexar 633x UHS-1, da gab es (bisher) keine Probleme.

Die Bedienung finde ich  immer noch sehr gut gelöst, der extra Photoauslöser, der Videohebel und auch die Touchbenutzung begeistern noch immer.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kamera habe ich am Wochenende auf einem schönen Lauf im Donautal mitgeführt. Schön, wenn man nichts umstellen muss (wie bei GoPro) sondern wahlweise Bild oder Video machen kann.

Inzwischen habe ich aber auch noch etwas mehr ausprobiert und noch ein paar weitere Pluspunkte gefunden:

  • Die Stabilisierung bringt wirklich einiges. Zwar kein Gimbal, aber doch deutlich ruhigere Videos
  • Die Kamera reagiert (auch ohne Gehäuse) weniger empfindlich auf Windgeräusche. Der Ton war deutlich besser zu verstehen, als bei einer Hero 4 Black die synchron mitlief
  • Die Kamera macht wirklich sehr gute Photos (siehe Beispielbilder), in Bewegung allerdings meist eher unscharf.

DCIM102_VIRBVIRB0077.DCIM102_VIRBVIRB0098.DCIM102_VIRBVIRB0122.DCIM102_VIRBVIRB0141.DCIM102_VIRBVIRB0145.

Aber auch ein paar Minuspunkte:

  • eine Kopplung mit der Virb (Elite) habe ich inzwischen zwar geschafft, aber so 100% funktioniert die Kopplung nicht. Wenn ich auf der Ultra 30 eine Aufzeichnung starte, dann startet sie auch auf der Elite. Aber wenn ich sie wieder stoppe, läuft sie auf der Elite weiter… Eine Kopplung mit der Fenix 3 HR klappt leider immer noch nicht (weder mit 3.62 Beta, noch 3.64 Beta noch mit der Epix mit „offizieller“ FW)
  • Der Akku ist extrem schnell leer. Gestern ein Timelapse-Video für meinen Stirnlampentest gedreht (1 Bild alle 10s, alle Sensoren, WLAN  und GPS aus). Nach knapp über einer Stunde hat die Ultra 30 einen niedrigen Batteriestand gemeldet.
    Geplant war eine 5-6h Aufnahme…
    Sorry, das war nicht eine Stunde Video, sondern Timelapse, das sollte nicht sehr viel Akku brauchen!
  • Dadurch hat sich ein anderes Problem gezeigt: Ich kann die Kamera nicht im Gehäuse laden (was ich ja verstehe). Aber der „offene Käfig“ mit Stativbefestigung ist nicht im Lieferumfang sondern nur separat für happige €40 erhältlich. „Pur“ kann man die Kamera ja nicht auf einem Stativ befestigen.
    Da ich bei leichtem Nieselregen gefilmt habe, musste ich Virb + angeschlossenes Powerpack mit Klettband unter einer Plastiktüte festzurren… Optimal ist was Anderes! Mit Powerpack lief sie dann aber problemlos durch.

    PA170832.JPG
    Optimal ist anders…

    Ok, das Problem hat die GoPro auch, bei der Hero5 oder der Session geht das allerdings. Zumindest bei der Hero Session geht die Seitenklappe (mit dem USB-Anschluss) auch mit dem „Anschlusskäfig“ auf.

  • An meinem Mac wird die Kamera von der Virb-Edit Software überhaupt nicht erkannt. Ich muss die Videos händisch importieren und die fit-Files (für die G-Metrix) dazu. [Update: Es funktioniert jetzt, wichtig: die Speicherkarte muss „Garmin“ heißen, nicht „No Name“….]
  • ein (vernachlässigbarer) Fehler ist auch mal aufgetreten. Wenige Videos wurden auf dem Kopf aufgenommen. Das habe ich auch schon mal in einem Forum gelesen. Aber das lässt sich ja nachträglich wieder umstellen.
  • Die Bedienung im WD-Gehäuse per Touch erfordert Übung. Die mittleren Tasten reagieren recht gut, aber am Rand muss man sehr stark drücken. Aber es ist durchaus bedienbar.

Tja, Licht und Schatten…

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s