Nachtest der Lixada Zeltlaterne

Im Test der Zeltlaternen haben sich ja die Mostfeel , die Fenix CL25R und die Sunvito durchaus bewährt. Aber ich bin ja eigentlich immer auf der Suche nach der „ultimativen“ Ausrüstung.
Jetzt war in den Amazon Deals mal wieder eine nette Zeltlaterne, die einen (gelungenen?) Kompromiss aus den Lampen darstellt.
Günstig (€13), ausreichende 280lm, dazu nur halb so groß wie die Sunvito, mit eingebautem 3000mAh Akku + Powerbank. Dazu ein integriertes USB-Ladekabel.
Klang zu verlockend…

img_2261

Die technischen Daten:

  • Lixada Camping Lantern
  • Zeltlaterne zum hängen/ stellen, Abstrahlung nach oben/ seitlich
  • 6,8cm Durchmesser, 6cm hoch
  • 172g (inkl. Akku)
  • 12 LED, 3W
  • 3000mAh (3,7V)
  • 280lm (5h)/ 140lm (11h)/ SOS-Funktion (10h)
  • €13 (reguläre €15)
  • Magnet
  • 20cm USB-Ladekabel
  • 4 LED für Akkuzustand
  • USB Out

Die Lampe hat einige pfiffige Details. Dass die LED den Ladezustand beim Aufladen anzeigen, ist ja normal. Weniger normal sind die beiden in den Deckel eingelassenen Magnete. Diese sind recht stark und halten die Laterne sehr sicher.

img_2250

Dazu gibt es einen kleinen Magneten der den USB-Stecker am Gehäuse hält.
Genial finde ich auch den Aufbau des Aufhängeringes. Dieser besteht aus zwei Hakenteilen, die sich zu einem geschlossenen Ring ergänzen. Ideal um das ganze irgendwo anzuklippen.
Zum Aufstellen finden sich 4 Gummi“knubbel“ am Boden.

Es gibt einen vollwertigen USB-Anschluss der 3000mAh liefern soll.

img_2248

Das Licht ist zwar nicht so warm wie bei der Fenix CL25R, aber deutlich wärmer als bei der Sunvito.

img_2257img_2259

Nachteile

  • Die Lampe ist nicht wasserdicht
  • Kein wechselbarer Akku

Vergleich zur Fenix CL25R und Sunvito

Was sofort auffällt ist die unterschiedliche Lichtfarbe:

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Lixada – Fenix CL25R – Sunvito

 

Durch die unterschiedliche Abstrahlung wirken die Lampen auch unterschiedlich hell.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Fenix CL25R – (350lm)

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Lixada  (280lm)

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Sunvito (440lm)

Wenn man das aber nicht als Standlaterne sondern im aufgehängten Zustand vergleicht…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Sunvito 440lm – hängend 1m höher

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Lixada 280lm – hängend 1m höher

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Fenix CL25R 350lm – hängend 1m höher

Trotz der selben Belichtung ist bei der Fenix hier nichts zu sehen. Ganz so schlimm sah es in Real nicht aus, aber man sah schon deutlich weniger, vor allem direkt unterhalb der Lampe. Evtl. könnte man sie aber auch waagrecht aufhängen. So hat man eben immer den Lichtschatten des Bodens.

Weitere Unterschiede gibt es in den verfügbaren Leuchtstufen:
Fenix: 4 Helligkeits-Stufen, davon eine sehr schwache als Notbeleuchtung, diese fehlt den anderen beiden. Ebenso die Rotlichtfunktion.
Sunvito: 3 Helligkeitsstufen
Luxada: 2 Helligkeitsstufen

Fazit

Wer eine nette, praxistaugliche Campleuchte für kleines Geld sucht, die ein angenehmes Licht liefert und noch recht kompakt und leicht ist, der wird hier fündig!
Nachtrag zur Fenix CL25R:
Auch hier gibt es eine gut funktionierende Magnethalterung!
img_2253img_2255

Ein Gedanke zu “Nachtest der Lixada Zeltlaterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s