Raidlight – Doppelkammer – Trinkblase

Wer die Podcastfolge über Trinkblasen (TGP012) gehört hat, der weiß, dass ich kein besonderer Freund von Isogetränk in Wasserblasen bin. Eigentlich.

Aber ausprobieren kann man das natürlich auch mal. Vor allem wenn es die Blase gerade im Ausverkauf gibt (Tipp: Raidlight Schlussverkauf, auch 5-Finger Socken für €3 oder Gürteltasche für €7,50). Ähnliche Blasen gibt es auch von Source (Divide Widepack, 2l, 2 getrennte Schläuche, €40), Nathan (3l, ähnlicher Regler, anderer Blasenverschluss, €50) und Camtoa (2,25l, ähnlicher Regler, anderer Blasenverschluss, €21). Das zumindest die mir bekannten.

IMG_1209_Raidlight_Dual

Fakten

  • Trinkblase mit 2 Kompartimenten
  • insgesamt 3l Volumen
  • Gewicht 280g
  • Drehregler für Wasser/ Iso oder Gemisch
  • €40 (im Schlussverkauf für €14 erstanden)
  • 40 x 20 cm
  • BPA-Frei
  • Auslaufmodell (ökonomisch, nicht physikalisch!)

Details

Die Fächer sind voneinander abhängig, d.h. es können die 3l relativ variabel zwischen Iso und Wasser aufgeteilt werden. Also auch 2,5l Iso und 0,5l Wasser sollten funktionieren.
Der Isoschlauch (den ich auf den Bildern noch falsch montiert hatte, so kommt da nämlich das Wasser), ist antimikrobiell beschichtet.

Der Drehregler kann Wasser/ Iso/ Mix und Nix, er ist aber recht voluminös und passt so kaum durch die Schlauchdurchführung des Raidlight Trail XP6. Aber natürlich könnte man auch die Schläuche an der Blase abnehmen (aufgesteckt und per Überwurfmutter gesichert).

Das Mundstück ist frei drehbar und zur Reinigung abnehmbar.
Die Blase wird durch einen großen Schieber verschlossen. Zusaätzlich besitzt jedes „Tütenkompartiment“ noch einen eigenen zusammenclippbaren Verschluss (wie bei wiederverschließbaren Tüten). Bisher hält alles dicht.

IMG_1231_Raidlight_Dual
gefüllt mit 600ml Iso und ca. 2l Wasser

Am Griff ist kann die Blase in einigen Rucksäcken fixiert werden.

IMG_1242_Raidlight_Dual
Blase am Raidlight Trail XP6

Der Regler kann mit seinem Clip gut an Brustgurten befestigt werden.

In der Praxis…

Füllen lässt sich die Blase genauso gut oder schlecht, wie jede andere Blase mit Schieberegler, man muss allerdings auf jeder Seite einzeln die Luft rausdrücken, damit das Getränk nicht „schwabbelt“. Den Isodrink sollte man unbedingt im Vorfeld anmischen (ich mische das in einer 1l Nalgeneflasche mit Skalierung).

Der Schlauch ist um einiges schwerer als ein „normaler“ Trinkblasenschlauch, das merkt man beim laufen. Der Regler ist recht schwergänig, man braucht hier teilweise 2 Hände. Dabei löst sich der Befestigungsclip dann auch häufig vom Brustgurt.

Das Ventil ist ein Beissventil. Der Flüssigkeitsfluss ist ok bei Wasser und Iso. Bei Mix muss man extrem ziehen. Geschmacklich habe ich keinen unangenehmen Plastikgeschmack bemerkt. BPA frei ist das Material natürlich auch.

Zum Reinigen sollte man die Schläuche und das Mundstück abnehmen. Durch die 2 Kompartimente kann man die Blase aber nur schwer (oder nacheinander) zum trocknen aufspannen. Immerhin kann man zum reinigen in beide Hälften problemlos reingreifen.

Fazit

Wer viel Iso mitnehmen will und auf zwischen den Getränken tauschen will, für den ist so eine „doppelte“ Blase geeignet. Ob das Gewicht hier aber geringer ist als bei 2 einzelnen Blasen parallel (was auch einige machen), sei einmal dahingestellt.

Die Reinigung der Blase ist mühsam, zumal wenn man Iso verwendet.
Ich werde weiterhin die Kombi aus Trinkblase mit Wasser und einer Softflask mit Iso bevorzugen. Das ist einfacher und leichter zu füllen und reinigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

berghasen.com

Geschichten aus den Bergen. Erzählt von Susi & Vroni.

JoJo bloggt

Er versucht es wenigstens ;-)

WUSA ON THE MOUNTAIN

Blog für Bergsteigen, Trailrunning, Alpinismus

auffi muas i

für alle die trailrunning lieben

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

TriLifeLove

Die Seite für Trailrunning Equipment

Franz Hug Personal Trainer

Fitness, Gesundheit und Ernährung

Oliver Latus

Laufen, Radfahren und was sonst noch Spaß macht

Trailrunnersdog.de

Dein Trailrunning Blog an der Mosel

Running-Podcast

Ein Podcast von Läufern für Läufer, mit Erfahrungsberichten, Tipps und Tricks und Hinweisen zu Laufveranstaltungen

Wozu Laufschuhe

über das Laufen mit Barfuß-Laufschuhen, den Marathon und mehr

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

Yves bloggt!

... über Hobbies

VeGenY

...denn wir sind, was wir tun!

trailrennerei

Trailrunning und mehr von und mit neckarine

%d Bloggern gefällt das: