Review des Viking Medvind

Der Medvind der norwegischen Firma Viking steht ziemlich im Schatten seines cooleren Bruders, des Apex Boa II GTX.

IMG_7883_Medvind

Im Unterschied zu diesem hat er aber eine normale Schnürung und kein Boa-System, außerdem besitzt er keine Goretex Membran. Aber zu den Fakten…

Fakten

  • Modell Viking Medvind
  • Sprengung 8mm
  • Gewicht 275 g (in 43)
  • mittlere Dämpfung
  • Protektion eher gering (leichte Zehenkappe)
  • Preis €129,95 (im Netz um die €100) -ich habe mein Exemplar für diesen Test kostenfrei von Viking zur Verfügung gestellt bekommen.
  • Nutzungsdauer: 70km in 3 Monaten, 7 Läufe

Details

Erster Eindruck: Hübsches Design! Das Material ist ein durchscheinendes Mesh mit Untermaterial.

IMG_8056_Medvind

Zweiter Eindruck: Mann sind die groß! Normalerweise trage ich Größe 43,5 (Salomon 43 1/3 oder 44, Asics 43,5), hier ist 43 schon eine Spur zu groß. Die Länge ist ok, aber der Schuh fällt extrem breit aus. Ich muss die Schnürung schon stark ausnutzen. Aber sie passen und ich habe bisher keine Blasen bekommen, dicke Socken vielleicht vorausgesetzt (aber ich mag sowieso keine ganz dünnen).

Es gibt die Option die Marathonschnürung zu nutzen, d.h. das zweite Abschlussloch bei den Schnürsenkeln.

Der Schuh wird zwar überall als „luftig“ angepriesen, aber das kann ich nicht wirkich nachvollziehen. Er ist zwar nicht übermäßig warm, aber selbst bei Matsch blieb er recht dicht und nach eine Bachdurchquerung war der Schuh auch sehr lange nass.

Luftig sind z.B. der Merrell All Out Crush Light oder der Inov8 Trailroc 245…

Allerdings ist das für mich nicht das Kriterium gewesen, beim Trailroc 245 hat man schon nasse Füße wenn man nur Abends ein  paar Meter durch eine Wiese läuft. Das brauche ich auch nicht!

Der Medvind hat andere innere Werte! Er läuft sich wirklich angenehm, vor allem auf hartem Untergrund. Auch Straße ist absolut kein Problem. Dennoch hat die Sohle einen guten Grip wenn es mal matschig wird. Nur nasse Steine mag die Sohle eher nicht, dafür sorgt die härtere Gummimischung hoffentlich für eine lange Lebenserwartung der Sohle.
Die Sohle ist hinten stark abgerundet, fast so ein bisschen im „Rocker-Design“.

IMG_8052_Medvind

gutes Profil

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für mich ein absoluter Top „Door to Trail“- Schuh. Wenn ich mir nicht sicher bin, ob mich geschotterte Waldwege, die Straße oder doch Trails erwarten, dann ist der Medvind mein Schuh der Wahl. Er verträgt auch Matsch, allerdings ist das Mesh an der Seite schon extrem weitmaschig, so könnten Partikel zwischen Mesh und Innenmaterial eindringen. Für Sand sicher nicht das wahre! Abnutzung zeigt sich nach 70km noch keine.

IMG_8250_Medvind

Auch im Matsch tauglich!

Boa

Für mich ist die Schnürung die bessere Alternative zum Boa- Verschluss. Ich bin den Apex II zwar mal ein paar Meter gelaufen, hatte da aber schon Druckschmerzen am Spann. Das mag auch mit der -durch die breite Fussbox notwendige- starke Schnürung zusammenhängen, die ich bei meiner Fußanatomie benötige.

Die Boa- Schnürung habe ich bei meinen Dynafit Feline X7, aber ich bin kein Fan davon. Mann kann sie zwar leichter nachstellen und festschnüren als Senkel, aber nicht mal leicht lockern. Für mich stellt das Salomon Quicklace System hier das Optimum dar.

Konkurrenz

Mit 275g ist der Schuh nur mittelleicht. Ich würde als Konkurrenz vor allem den Viking Apex II Boa GTX sehen, daneben aber auch der Inov8 Terraclaw 250 oder der neue Inov8 Trailtalon 275 .

Fazit

Der Viking Medvind ist ein toller Door-to-Trail Schuh für breite Füße der mit einer angenehmen Dämpfung aufwarten kann und sich angenehm läuft.

Ein Gedanke zu “Review des Viking Medvind

  1. Sieht sehr schick aus und scheint sogar etwas besser zu performen als der Apex II.
    Was mir allerdings nicht so gut gefällt ist diese Runde Fersenkonstruktion. Da geht glaube ich etwas an Halt und Kontrolle verloren

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s