Der Illweg im Montafon

Ist der Illweg im Montafon ein Trail? Naja, das ist eine Definitionsfrage…

Wenn ich Trail als „größtenteils schmaler Pfad bei dem man aufpassen muss, wo man seinen Fuß setzt“ definiere, dann in jedem Fall.

Fakt ist, der Weg macht ungeheuren Spaß, ist schnell und ungeheuer flowig!

Ok, der Reihe nach. Der Illweg führt entlang des (Wild-)Flüsschens Ill im österreichischen Montafon (Vorarlberg). Ich kann das Stück von St. Gallenkirch bis Gaschurn nur empfehlen (danach ist er asphaltiert).

Illweg im Montafon
Start des Teilabschnittes ist am empfehlenswerten Campingplatz „Waldcamping Badmunt“. Man läuft meist entlang des Flüsschens im Wald. Es gibt zwar auch ein paar kürzere Asphaltpassagen, aber die kann man schnell hinter sich lassen. Dann ist der Weg eine wahre Pracht- auch und gerade für Trailnovizen.

Die Strecke (einfacher Weg) hat gute 8km. Hin- und zurück erhält man so eine schöne 16km Strecke mit nur rund 200hm.

Waldweg mit Wurzeln

Waldweg mit Wurzeln

In großen Teilen ist es ein wurzeldurchsetzter Waldweg, teilweise auch mit Steinen und Wurzeln durchsetzter feiner Split/ Schotter.

gesplitteter Pfad
Der Pfad verläuft in leichtem Auf- und Ab und hat viele Kurven. Dazwischen mal Weiterlesen

Was ich so lese und höre…

Aktuell höre und lese ich…

Hier ein Überblick über ein paar Blogs und Podcast die ich in letzter Zeit häufig lese oder höre! Vielleicht ist ja auch für dich was dabei?

Blogs und Podcasts

Vitamin Berge

http://vitaminberge.de/
Robs Blog rund um die Berge mit tollen Photos und Rennberichten, daneben noch der großartige Podcast mit spannenden Gästen rund um Berge und Traillauf!

Runista

http://www.runista.co.uk/
Englischsprachiger Blog von Lenka, einer Ultratrailläuferin. Vieles über Ernährung auf dem Trail (Rezepte), aber auch Rennberichte.

Trailkitchen

http://trail-kitchen.com/
Trail- und Food- Blog der Ultraläuferin Marlen aus München. Rennberichte, Training und Ernährung auf und abseits des Trails.

Running Podcast

http://www.running-podcast.de/
Straßenlauf, Trailrunning und Produktreviews im Blog von Thomas und natürlich auch im Podcast. Hier auch spannende Interviewgäste.

Outcozo („Outside the couch zone“)

http://outcozo.com/
Blog über Alpinismus, Bergwandern, Ausrüstung und Ernährung unterwegs unter anderem von Martin aus Vorarlberg.

St Bergweh

https://st-bergweh.de/
Der Bergsportblog aus Hamburg! Björn berichtet vor allem über Wintersport, aber auch Trailrunning und Ausrüstungsreviews.

Outdoor-Spirit

http://www.outdoor-spirit.de
Blog und Podcast von René. Produktreviews, Bergtouren, Trailrunning, GPS und sonstiges!

Rock’n Trail

http://rockntrail.de
News, Testberichte, Trainingspläne und Reviere aus dem Trailrunningbereich.

 

Publikationen:

Like the windIMG_9680

http://www.likethewindmagazine.com/
Zeitschrift für Läufer aus UK, extrem stylish und künstlerisch anspruchsvoll. Viele Zeichnungen, Comics (!) und wenig Werbung. Von Läufern für Läufer. Marathon + Trailrun
Dagegen wirkt sogar das Trailmagzin kommerziell…

Run with power

Jim Vance: Run with Power
Buch über das Laufen mit Powermeter (Stryd), Trainingsplanung und Trainingssteuerung

 

Meine Überraschungen der Outdoor 2016

Die Outdoor 2016

Klein aber fein…

Nachdem ich gestern hier ja bereits meine „Produkthighlights“ der Outdoor 2016 in Friedrichshafen vorgestellt habe, nun auch noch die Firmen, die mich überrascht haben, mit ihrem Portfolio, netten Details, ihrer Philosophie oder weil ich sie bisher schlichtweg überhaupt nicht auf dem Schirm hatte!

OMM

Was zuerst klingt wie ein Hersteller von Yogamatten, wird deutlich spannender, wenn man sich die Bedeutung von „OMM“ anschaut: „Original Mountain Marathon“, hierbei handelt es sich zuerst mal um ein bekanntes Rennen in UK, das sich deutlich von Rennen hierzulande unterscheidet. Ich würde es einmal als Mischung aus Orientierungslauf und Stage-Trailrennen mit deutlicher taktischer Komponente bezeichnen.

Prinzip:
Über ein großes Areal von 400km^2 verteilt befinden sich (vorher bekannte und eingezeichnete) Checkpoints, die unterschiedliche Punkte ergeben.
Innerhalb von 2 Tagen muss ein Zweierteam möglichst viele Punkte erzielen, hat also die Wahl zwischen nahe beieinander liegenden Checkpoints die weniger Punkte ergeben, oder eben doch weiter entfernten hoch bepunkteten. Abends muss im Camp eine Ruhezeit eingehalten werden. Verpflegung und eine üppige Pflichtausrüstung muss dabei sein (inkl. Schlafsack, Zelt und Kocher).
Ein solches Rennen soll 2017 auch in Deutschland, im Bayrischen Wald stattfinden (ca. August).

Hier kommt jetzt die Firma OMM ins Spiel (www.theomm.com), diese stellt Ausrüstung her, die für diese Bedingungen angepasst ist. z.B. große Rucksäcke die modular erweiterbar und so je nach Bedürfnis anpassbar sind, dennoch sehr robust und gut am Körper anliegend.
Aber auch ohne spezielle Rückenkonstruktion, wie fast alle anderen Firmen („Man schwitzt am Rücken sowieso…“).
Daneben sehr leichte Schlafsäcke (380g) und Bekleidung die zwar leicht und wasserdicht ist, aber eben doch viele praktische Details aufweist.

OMM Ava Jacket / OMM Aether Jacket - Kapuze

OMM Ava Jacket / OMM Aether Jacket – Verstellbare Kapuze

Aber auch ultraleichtes Material wie eine superkleine Windjacke mit 60g, oder eine wasserdichte Jacke mit 95g.
Hier im Bild das Aether Jacket mit 205g (Smock: 195g), das mit extrem atmunsaktiver eVent Membran, verstellbarer Kapuze verstellbaren Bündchen (mit Daumenloch) und 2 großen Außentaschen aufwarten kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Messehighlights der Outdoor 2016

Messehighlights

Zugegeben, dies sind meine persönlichen Highlight der Outdoor 2016 in Friedrichhafen.
Neue Produkte die ich für extrem spannend halte, neue Firmen die ich bisher noch nicht auf dem Schirm hatte und neue Konzepte und Details.

Generell ist zu beobachten, dass Trailrunning inzwischen stark in Richtung „Trendsportart“ geht. Die meisten „klassischen“ Bergsportfirmen und auch die großen Laufhersteller  springen auf den Zug auf und wollen ihren Anteil am Kuchen abhaben.

Trends

  • Trailschuhe mit integrierten Gamschen
  • Twinskin Shorts
  • faltbare Sportcaps/ Trucker Caps für Läufer
  • Softflaschen
  • Swimrun (langsam im kommen)
  • Bluetooth Vernetzung langsam, generell wenig Technik

Produkte

Hier die Diashow, weiter unten im Text stelle ich euch die Produkte im Detail vor.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

  • Camelbak Quick Stow Flask

    Camelbak Quick Stow Flask

    Camelbak steigt auf Softflasks („Quick Stow™ Flask“) ein und bringt eine eigene Reihe von Flaschen die deutlich stabiler als Konkurrenzprodukte sein sollen, dazu mit einer deutlich größeren Durchflussmenge. Diese Flaschen gibt es ebenfalls als isolierte Version („Chill Flask“)!
    Weitere Details: Weithals, verriegelbare Öffnung, Aufhängeöse
    €24,95 bzw. € 29,95
    Dazu passend gibt es auch neue Laufwesten („Ultra Vest Pro) und Hand-Taschen („Ultra Handheld Chill“)

  • Katadyn BeFree Filterelement

    Katadyn BeFree Filterelement

    Katadyn „BeFree“, ebenfalls eine Softflask, speziell hier ist nicht die Flasche selbst (Standard Hydropak Weithals 500ml), sondern der Deckel. Hierin ist ein Hohlfaserfilter integriert, der Bakterien und Einzeller aus dem Wasser (bis 1000l) filtert. Einfach die Flasche mit Wasser aus der Viehtränke füllen – trinken! Das wäre ideal für Alpentouren. Die Flaschen sollten in die meisten Laufwesten passen.

  • Scott bringt mit der RC-Reihe ein neues Stocksystem für Trailrunner (aber dank austauschbarer Teller sogar für Skitourer!), besonders hier ist das extrem simple Verstellen der „Länge“. Hierbei wird nicht der Stock verstellt (was ja immer eine mechanische Schwachstelle darstellt), sondern nur die Schlaufenposition am langen Griff. Die Stöcke gibt es als als Fixstöcke und 3 teilige Carbonstöcke.
    Scott RC Stock

    Camelbak Quick Stow Flask

     

Weiterlesen

Tutorial: Suunto Movie mit Garmin Fenix 3 erstellen

Ein tolles Feature von Suunto sind die „Suunto Movies“, hierbei wird aus einem Move mit der Ambit ein 60 sekündiges Video gerender, in dem die Route in einer dreidimensionalen Welt „nachgeflogen“ wird.
So wie hier:

Weniger bekannt ist, dass es hierfür überhaupt keine Ambit benötigt. Diese Videos lassen sich aus jedem TCX-File (mit GPS!) erstellen, also auch von der Garmin Fenix 3, der Polar V800, einem Edge Radcomputer oder vielen anderen Geräten.
Die notwendigen Tools sind gratis verfügbar.

Zuerst benötigt man allerdings die Movescount App für Smartphones (iOS/ Android), die es im iTunes Store bzw. Google Playstore gratis zum Download gibt.
Daneben noch ein Programm namens MXActivityMover, dieses ist von Suunto offiziell empfohlen und wird benötigt um Aktivitäten fremder Herkunft zu Movescount zu übertragen. Dieses ist in der Basisversion gratis, will man mehrere Aktivitäten gleichzeitig übertragen kann dies durch einen Kauf freigeschalten werden.
Für unsere Zwecke reicht aber die Basisversion. Wobei nichts dagegen spricht, den deutschen Entwickler hier zu unterstützen!
Das Programm ist in Java geschrieben und läuft auf Mac und PC („mxam.jar“)

Das Vorgehen habe ich hier in diesem Videotutorial beschrieben.
In Kurzzusammenfassung: Weiterlesen

Materialienkunde…

Was kann man von welcher Membran erwarten?
Im Trailrunningbereich gibt es verschiedenste Materialien und Membranen, von denen ein Großteil der Funktionalität einer Jacke abhängt.

Hier ein kurzer -bei weitem nicht vollständiger- Überblick:

Nicht wasserdicht sind die folgenden Gewebe:

IMG_8824Aeroflyte – sehr weicher Griff, leicht und sehr gute Atmungsaktivität. Nicht wirklich winddicht, aber wasserabweisend, fühlt sich an wie Fallschirmseide…
z.B. Montane Trail Star Jacke.

 

IMG_8819Pertex Quantum – sehr weicher Griff, leicht und recht reißfest (z.B. Inov8 Raceelite 105), etwas weniger „stoffartig“ als Aeroflyte, dafür auch deutlich winddichter.
Noch etwas leichter ist Quantum GL.

IMG_8826
AdvancedSkin Shield – Winddicht und extrem leicht, allerdings sehr stark knisternd. Findet Verwendung z.B. bei der Salomon Fast Wing Hoodie.

Ein Sonderfall ist die Windstopper-Serie von Gore. Diese besitzt eine Membran und ist dadurch von vornherein schon dichter als die oben genannten Gewebe. Weiterlesen

Neues zum Hören und Sehen!

Seid gerade eben steht die 7. Folge des Trailgierig-Podcasts online, den findet ihr auch in der Seitenleiste im Player, besser aber ihr abonniert ihn bei iTunes oder in einem anderen Podcatcher!
Diesmal geht es um Hosen und Chafing.

Daneben sind auch noch ein paar neue Videos im Kanal dazu gekommen:

Wer das upgedatete Video zur Gore Windstopper AS Fusion noch nicht gesehen hat (diesmal mit Ton!):

Daneben eine Test wie sich eine reine Windjacke unter Platzregen schlägt…

Sowie noch mehrere Tutorials zur Fenix 3:
Waypoints und Navigation:

Diverse Tipps zur Fenix 3:

Viele Grüße und viel Spaß damit!