GPS ist ungenau. Punkt.

Eine der häufigsten Fragen über GPS-Uhren ist die nach der Genauigkeit.
Gestern beim Community Run von Salomon hatte ich meine Fenix 3 und meine Ambit 3 mit dabei. Jetzt habe ich mir die Chance nicht entgehen lassen und von diversen anderen Teilnehmern ebenfalls die GPX-Tracks eingesammelt und alle mal übereinander gelegt.

Da wären folgende Uhren vertreten:

Garmin Fenix 3 von Andreas (FW 6.90)

Garmin Fenix 3 von Julian (FW ?) – leider nur Teile des Tracks – tja, die Pausenfunktion..

Garmin Fenix 3 von Ralph (FW 6.92 Beta)

Suunto Ambit 1 von Marcus

Suunto Ambit 3 Sapphire von Ralph

Suunto Ambit 3 Sapphire von Boris

Leider keine Polar, das hätte mich wirklich mal interessiert. Aber es war niemand mit einer V800 dabei.

Bevor ich verrate, welche Farbe welche Uhr ist, hier mal die Bilder. Der Vergleichs-Maßstab steht in der linken unteren Ecke.
Die Daten sind annähernd zeitgleich aufgezeichnet, so nah man eben aneinander läuft – und natürlich ist der eine eher etwas links am Weg, der andere etwas rechts gelaufen.
Allerdings sind die Trails hier häufig auch nur Handtuchbreit, allzu groß sollte der Unterschied hier also nicht sein.

Macht euch erst mal selbst ein Bild und kürt euren Favoriten!

Screenshot_20160409-204422

deutliche Abweichung hellorange, hellblau und grün

Screenshot_20160409-204455

Alle recht nah aneinander, hellblau bricht unten etwas aus

Screenshot_20160411-171852

Am ehesten dunkelorange bzw. pink

Screenshot_20160411-171937

Screenshot_20160411-172142

rot ist hier die Wegmarkierung, kein Track! grün und pink sehr genau

Screenshot_20160411-172239

hier große Abweichungen (maßstab beachten!)

 

 

 

Halten wir fest: Es gibt sehr große Abweichungen und zwar bei allen Modellen. Vorausgesetzt natürlich, dass die OSM Karte stimmt. Aber ich denke schon, wie ein Vergleich mit dem Satellitenbild zeigt…

Screenshot_20160411-172316

Ich glaube keiner ist durchs Haus gelaufen, also ist grün am nähesten dran, gefolgt von hellorange

Screenshot_20160411-172447Screenshot_20160411-172427

 

Ja, wir sind alle auf dem Schotterweg gelaufen, niemand in der Wiese.
Hier sind dunkelblau und pink eindeutige Sieger, gefolgt von hellorange, und grün. dunkelorange und hellblau sind eher weit „ab vom Schuß“.

Und, habt ihr schon euren persönlichen Favoriten gefunden?

Schwierig, gell? Hellgrün ist meist ganz gut, pink und dunkelblau meist ebenfalls, aber manchmal auch total daneben (Hausecke!)
Ah ja, dunkelorange war auch mal am nähesten dran,  beim Haus und dem Satellitenbild aber am schlechtesten….

Hört sich irgendwie zufällig an? Genau so kommt es mir auch vor. Darum meine Aussage vom Anfang: GPS ist ungenau. Punkt.

Aber zur Auflösung:
die blauen Linien sind beides Ambit 3 Sapphire (hellblau ist die von Boris, dunkelblau die von mir), die haben mich am meisten überrascht, da hellblau und dunkelblau häufig die am weitesten von einander entfernten Tracks sind.

die orangen sind die Fenix 3, dunkelorange ist meine F3, hellorange die von Andreas, die pinke die Fenix 3 von Julian.

die grüne Linie ist der Track der Suunto Ambit (also des Ursprungsmodells), sie leistet sich auch Ausrutscher, ist aber häufig dicht am Weg.
Nein, da kann man wirklich nicht von Evolution der Ambit 3 sprechen, eher von einer zufälligen Verteilung.

Fazit: Alle Uhren zeichnen einen Track auf, der völlig ausreicht um ihn später wieder abzulaufen. ALLE.

Solange niemand vor hat die Uhren zu Vermessungsarbeiten zu benutzen, reicht die Genauigkeit wirklich mehr als aus.

und: es scheint keine modellspezifische Genauigkeit zu geben sondern Abweichungen sind wohl wirklich eher zufällig als bauartbedingt!

4 Gedanken zu “GPS ist ungenau. Punkt.

  1. Die 920XT ist im Wald lausig, vor allem ist die Paceanzeige gar nicht mehr brauchbar. Die zuverlässigste Garmin ist bei mir immer noch die gute alte 305, dicht gefolgt von der 320XT. Ich hab den Eindruck, dass die mit den kleineren Bauformen zwangsläufig verbauten kleineren Antennen nicht ganz unschuldig an dieser Entwicklung sind. Ich werde meine 920 wieder abgeben und wieder die 310 nehmen. Deren monochrome Anzeige lässt sich auch wesentlich besser ablesen….

    Gefällt mir

    • Das die 305 so genau gewesen sein soll habe ich nun schon ein paar Mal gehört. Die Antenne war damals sicher besser , wenn auch hässlicher verbaut. Das trifft ja auch auf die Suunto Ambits zu, die sind meiner Ansicht nach auch etwas genauer.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s