[Update]Türchen 2: 2.12.2015 Waterfi, wasserdichter Apple iPod Shuffle

Hinter dem heutigen Türchen steckt ein weiteres nettes Gadget, nämlich der Waterfi, ein wasserdicht gemachter Apple iPod Shuffle.

Generell möchte ich mal eine Lanze für den iPod Shuffle brechen, der ist meiner Meinung nach einer der besten MP3-Player für Läufer. Warum?

Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen (Nano, Touch, iPhone) ist er komplett blind zu bedienen, sogar durch die Kleidung hindurch (z.B. in der Jackentasche). Volume, Play-Pause, Lautstärke, aber auch der Batteriestand oder der Wechsel der Playlist ist einfach zu ertasten. Dazu sind es physische Knöpfe, die -anders als ein Touchscreen- auch bei Regen oder mit nassen Fingern funktionieren.

IMG_3823

iPod Shuffle (grau) und Waterfi iPod Shuffle (rot)

Durch den Clip kann man den Shuffle einfach irgendwo anclippen und vergessen. Dazu ein angenehm kurzes Kopfhörerkabel und ein passabler Sound.

IMG_3824

Da waterfi die original Apple Shuffle’s umbaut, hier die Product-Red Version

Wer sich mit iTunes anfreunden kann, bekommt auch Podcasts oder (Audible-)Hörbücher drauf, MP3-Hörbücher sind ja sowieso problemlos.

Was er leider nicht abspielt, und das sehe ich gerade als großen Mangel an, das sind Lieder aus Apple Music (also dem Streamingdienst). Das ist leider ein Rechteproblem.

Der Shuffle (der 4. Gen) wiegt gerade mal 12,5g und ist lächerliche 29 x 32 x 9 mm groß. 2GB Speicher reichen eigentlich aus, je nach Soundqualität der verwendeten Musikstücke.

Die Akkulaufzeit ist mit 15h auch für sehr lange Läufe völlig ausreichend. Geladen wird er in max. 4h über die Klinkenbuchse (ultrakurzes Kabel ist dabei, auch gut zum Mitnehmen und Aufladen an einer Powerbank).

Soviel zum „normalen“ Shuffle 4G, der offiziell €55 kostet, häufig aber schon ab €40 zu haben ist. Dieser ist allerdings nur relativ regenfest (nicht offiziell!)

Der Waterfi ist ein umgebauter Shuffle, der komplett wasserdicht (bis 65m!) ist und neben den offiziellen Apple Kopfhörern noch einen Satz wasserdichter In-Ears dabei hat. Die haben nur 28cm Länge und sind zum Schwimmen gedacht. Dabei kann man den Shuffle dann am Band der Schwimmbrille befestigt werden. Der Klang ist prima (also im Vergleich zu anderen wasserdichten MP3-Playern, z.B. dem Sony NWZ-W273S, der zwar deutlich günstiger ist, aber im Wasser miserabel klingt und man die Musik mehr erahnen als hören kann.

IMG_3833

Die Bedienung am Band ist auch problemlos möglich.

Durch die Abdichtung verlieren die Tasten leider ihren Druckpunkt und liefern kaum eine Rückmeldung. Noch dazu kostet der Waterfi €155 (inkl. wasserdichtem Hörer).

IMG_3828

links: Apple Originalhörer, rechts: waterfi Hörer

Wer beim Schwimmen den vollen Sound braucht, bekommt hier wirklich ein sehr hochwertiges Produkt, allen anderen sollte der „normale“ Shuffle reichen. Laut Erfahrungsberichten steckt er auch leichten Regen weg, und wenn es mehr wird, kann er ja auch in eine Tasche oder an den Hosenbund unter dem Shirt wandern. Bedienbar bleibt er trotzdem noch!

Was ich mir beim Shuffle noch wünschen würde:

  • 4GB statt 2 GB, für größere Musikauswahl
  • noch etwas fester sitzender Clip
  • Apple Music Kompatibilität
  • evtl. ein eingebauter Schrittzähler (wie bei den Nano’s)
  • Power-Song abrufbar

Update 5.12.:

Wer eine Anleitung für den iPod Shuffle sucht, dem kann ich das folgenden Youtube-Tutorial ans Herz legen:

Waterfi-Tutorial bei Youtube

Ich kannte auch einige Funktionen noch nicht. Voice Over und Ordnerwechsel waren klar, ebenso das Spulen.

Das Vorlesen lassen des Batteriestandes und die Tastenverriegelung waren mir vorher aber noch nicht bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s