Review der Marmot Kompressor Zip Softflask

Heute mal eine Review zu einem Gadget das ich schon etwas länger in Gebrauch habe und das sich bewährt hat.

Die Marmot Kompressor Zip Softflask ist eine Softflask mit Tasche/ Handhalterung und dafür gedacht während des Laufes in der Hand gehalten zu werden.

IMG_2080

Das Set kostet so um die €30 und ist damit deutlich günstiger als das vergleichbare von Salomon.

Die Flasche fasst 500ml, die sich aber nur voll nutzen lassen, wenn man die Flasche ohne den Taschenaufsatz nutzt, sonst bleibt ein kleiner Rest in der Flasche.

Die Flasche selbst ist von Hydrapak, wie die von Salomon (und wie auch meine günstige von Decathlon). Geschmack ist sehr neutral (und auch BPA-frei).

IMG_2081

Im Unterschied zur Salomonflasche hat sie einen ausgeformten Boden und steht so auch einigermaßen, dazu ist sie kürzer aber dicker (wie eine klassische 500ml Radflasche). Die Deckelöffnung ist größer und der Trinkdeckel hat eine zusätzliche Verriegelung. Für den Lauf braucht es den nicht, ohne auf das Ventil zu beißen ist es 100% dicht.
Ich habe die reine Flasche (die es auch so zu kaufen gibt, ich habe meine von Bike24), aber auch bei der Radtour in die Seitentasche meines Rucksacks gepackt um meine Trinkflasche nachzufüllen (auch sehr empfehlenswert: Camelbac Podium). Die leere Flasche nimmt dann nur noch minimalen Platz im Rucksack ein und verriegelt ist sie auch absolut auslaufsicher. Wenn ich mal einen MTB- Alpencross fahre, dann werde ich sicher auf die Kombination Trinkflasche und 2 Softflasks zurückgreifen.

In der Hand liegt sie gut und man schwitzt auch nicht wirklich darunter.

IMG_2079 IMG_2078 IMG_2077

Zur Tasche:

Diese ist (leider) nicht groß genug für ein iPhone6 (ein iPhone4 passt, ein iPhone5 müsste eigentlich auch passen, aber das kann ich nicht ausprobieren). Mein „Notfallhandy“ Nokia 215 Dual Sim passt zumindest.

IMG_2095

Voll mit 500ml

Voll mit 500ml

IMG_2084

atmungsaktive Rückseite

atmungsaktive Rückseite

meist ist aber mein iPhone 6 andersweitig verstaut und das Fach mit Riegel und Gel belegt.

IMG_2083

dazu noch ein kleines Vorfach für den Schlüssel. Dazu ein Reflexstreifen.

Vorfach

Vorfach für Schlüssel etc.

Verschluß

Verschluß

einfach zu trocknen!

einfach zu trocknen!

hier mal im direkten Vergleich:

vlnr: Decathlon, Salomon, Marmot

vlnr: Decathlon, Salomon, Marmot

vlnr: Decathlon, Salomon, Marmot

vlnr: Decathlon, Salomon, Marmot

Die Decathlonflasche hat allerdings nur 250ml. Die Verschlüsse von Decathlon und Salomon sind zumindest austauschbar (wenn nicht sogar baugleich).

+ gute Möglichkeit um etwas Wasser auf den Lauf mitzunehmen

+ Dank der Softflask schwappt nichts herum

+ Schlüssel und sonstiges ist gut verstaut

+ gut zu reinigen

+ gutes und dichtes Ventil

+ Flasche auch solo zu nutzen

+ Preis ist fair

– die Hand umfasst die Flasche – das Wasser wird warm

– für Isodrinks eher ungeeignet (meine schmeckt immer noch nach Himbeere, trotz spülen)

– nicht mit Stöcken kombinierbar

– nur ca. 480ml nutzbar

– keine aufgedruckte Volumenskala (wie bei den Salomon Softflasks)

– für moderne Smartphones zu kleine Tasche

2 Gedanken zu “Review der Marmot Kompressor Zip Softflask

  1. Pingback: Ausrüstung für Trailrunner – Teil 2 Pflichtausrüstung und Equipment | trailgierig

  2. Pingback: Review der Katadyn BeFree Softflask | Trailgierig.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s