Radtour mit (Software-)Crash

Nach der intensiven Einheit gestern, war heute etwas Regeneration angesagt. Dafür eignet sich das Rennrad fast am Besten, weil ich die Intensität da feiner steuern kann als beim MTB und die Belastung auf die Füße recht gering ist (beim Laufen muss ich etwas auf die Achillessehnen aufpassen).

2012er Specialized Allez

2012er Specialized Allez

Die Gelegenheit wollte ich eigentlich nutzen, um die Genauigkeit der Fenix nochmal etwas zu vergleichen. So weit ist es dann aber gar nicht mehr gekommen. Dank eines iQ-Datenfeldes mit Bugs (konkret: vPower Leistungsabschätzung) hat sich die Uhr mitten im Training neu gebooted.

Die Daten des ersten Teils sind zwar nicht gelöscht, aber in der Mitte fehlt eben ein Kilometer.
Ok, die App liefert sowieso extrem ungenaue Leistungsdaten, da ist die App der Suunto aber auch nicht besser.

Muss ich erwähnen, dass die Ambit 2 treu und brav aufgezeichnet hat???

Tech- Cockpit

Tech- Cockpit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s